Weihnachtsexpress statt Schlossweihnacht in Zwickau

Event Auch in diesem Jahr wird das Event nicht in gewohnter Form stattfinden

Zwickau. Matthias Krauß, Simon Schniebel, Eric Seifert und Sindy Arlt (von links) von Krauß-Event mussten am Mittwoch aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung gleich mehrere Veranstaltungen teils sehr kurzfristig absagen. Neben der Filmharmonic Night, die am Freitag in der Stadthalle stattfinden sollte, wird es auch die Zwickauer Schlossweihnacht zum zweiten Mal in Folge nicht geben.

Schwere finanzielle Last für Veranstalter

Dabei investierte das Unternehmen laut Firmenchef Matthias Krauß bereits einen hohen sechsstelligen Betrag in die Schlossweihnacht. "Finanziell ist die Last sehr groß. Ebenso groß die Enttäuschung, nach den vielen Monaten der Vorbereitung, quasi alles wieder ,einzustampfen' und das Aufgebaute wieder abzubauen. Trotzdem richtet sich unser Blick nach vorn. So wird unser Weihnachtsexpress ab dem Nikolaustag durch die Region düsen und viele kleine und große Herzen erfreuen", so Krauß. Und das Schloss wird wieder im Lichterglanz erstrahlen.