Zwei Verletzte und hoher Schaden bei Elsterberger Brand

Ein Scheunenbrand im Elsterberger Ortsteil Cunsdorf hat einen Schaden von mindestens 100.000 Euro angerichtet und zwei Verletzte gefordert.

Wie berichtet brach am Freitagabend aus bislang unbekannter Ursache auf einem Vierseitenhof ein Brand in einer Scheune aus. Ein Nachbar hatte gegen 19 Uhr einen Knall gehört und kurze Zeit später das Feuer in der Scheune gesehen. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte die Scheune schon lichterloh. Die Flammen griffen bereits auf eine daneben stehende Scheune über. In der Scheune abgestellte Traktoren und landwirtschaftliche Geräte wurden vollständig zerstört.

Hingegen konnten mehrere Rinder gerettet werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Elsterberg, Cunsdorf, Görschnitz, Cossengrün und Greiz, sowie zwei Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Plauen waren im Einsatz. Ihnen gelang es, die beiden Wohnhäuser des Anwesens vor den Flammen zu retten. Ein 60 Jahre alter Bewohner wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Eine 55-jährige Frau erlitt einen Schock. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. va