Zwei Kandidaten bei OB-Neuwahl in Plauen

Plauen - Mit Amtsinhaber Ralf Oberdorfer und Steffen Zenner (CDU) treten zum zweiten Durchgang der Oberbürgermeisterwahl in Plauen am 6. Juli nur noch zwei Kandidaten an.

Der dritte Bewerber Uwe Täschner zog zurück. Der Parteilose, der von der Linken, den Grünen und der SPD unterstützt wurde, rechne sich keine Chancen mehr aus. Die Neuwahl wurde nötig, nachdem am 15. Juni keiner der Bewerber den notwendigen Stimmenanteil von mehr als 50 Prozent erreicht hatte.

Am Freitag um Mitternacht endete die Kandidatenfrist für den zweiten Wahlgang. Mit 40,1 Prozent das beste Ergebnis erreichte OB Oberdorfer. Der 54-Jährige bewirbt sich als unabhängiger Kandidat um eine dritte Amtszeit. CDU-Kandidat Zenner (45) kam im ersten Anlauf auf 33,4 Prozent. Auf Täschner, Stellvertreter von Oberdorfer, entfielen 26,5 Prozent der Stimmen. va

Mehr Infos zur OB-Wahl in unserem OB-Info-Portal...