Zwei handfeste Schlägereien nachts in Plauen

Hart mit den Fäusten ging es am Wochenende in Plauen gleich mehrfach zu. In eine Auseinandersetzung verwickelt war anscheinend ein junger Vogtländer, der von einem Zeugen in der Nacht zum Samstag gegen 2.15 Uhr verletzt auf der Böhlerstraße vorgefunden wurde.

Der Zeuge rief die Polizei, die kurz darauf nahe des selben Ortes einen 23-jährigen Syrer auffand, der nun verdächtigt wird, dem anderen Jugendlichen arg zugesetzt zu haben. Nach derzeitigen Erkenntnissen, so die Polizei, solle es noch einen zweiten Tatverdächtigen geben. Zu den der Tat verdächtigten Männer und zum Tathergang wird ermittelt.

Zusammengeschlagen wurde offensichtlich auch ein 28-jähriger Türke, den auch hier wieder Passanten verletzt am Freitag gegen 23.45 Uhr an der Syrastraße auffanden. An der Elsterbrücke muss es kurz zuvor zu Angriffen und einer Schlägerei zwischen mehreren Personen gekommen sein. Der Geschädigte kam verletzt ins Krankenhaus. In beiden Fällen erbittet die Polizei Zeugenhinweise unter Telefon 03741/140. va