Zum 40. Geburtstag: Simultan hautnah

Auerbach - Simultan, die Familienband aus Auerbach, feiert in diesen Wochen ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum.

 

Günter Fischer, Gründer, Ideengeber, Profimusiker und Chef des Ganzen, hat sich für das Geburtstagsjahr viel vorgenommen. CD-Produktionen, Konzerte und eine Filmproduktion sollen an die vier Jahrzehnte Simultan erinnern. Am Samstag gastierte die Band in Auerbachs Göltzschtalgalerie.

Das Gastspiel im Kulturkirchlein war eigentlich als Unplugged-Konzert angekündigt. "Schnell merkten wir jedoch, dass unsere Musik doch etwas mehr Power benötigt. Die Technik-Crew hat uns daher mit viel Fingerspitzengefühl unterstützt", so Günter Fischer. Sehr lang hatte er sich mit seiner Mannschaft auf das Konzert vorbereitet, Tochter Silke, Sohn Sebastian und die treuen Musikerkollegen Günter Geipel und Christoph Gilbert bildeten gemeinsam mit Fischer das bewährte Simultan-Team.

Handverlesen war auch das Publikum. Rund 100 Zuhörer waren gekommen, alle zusammen gehören schon lange zu den engsten Fans von Simultan. Aus der angekündigten Unplugged-Mugge wurde ein intimes Hautnah-Konzert. Günter Fischer blickte musikalisch zurück, spielte die alten, selbst komponierten Songs genauso wie gecoverte Hits von damals und heute.

Die Band harmoniert. Deutlich merkte die Zuhörerschaft, dass die Musiker eine enge Gemeinschaft bilden. "Wir sind eben eine echte Musiker-Familie, durchleben Höhen und Tiefen gemeinsam", betonte Günter Fischer. Mit Stolz rückte der gestandene Mittsechziger seine beiden Kinder in den Mittelpunkt des Geschehens. Sohn Sebastian bewies sein Können nicht nur als Gitarrist und Sänger, der junge Mann (23) tritt auch deutlich in die Rock?n?-Roll-Fußstapfen seines Vaters. "Wenn ich meinen Sohn so beobachte, ziehe ich deutliche Parallelen zu meiner musikalischen Jugendzeit", freute sich Günter Fischer.

Tochter Silke Fischer zählt zum wichtigsten Potential der Band. Die charmante Frau ist sowohl als Solo-Schlager-Sängerin als auch Simultan-Mitglied landesweit bekannt. Selbst große Fernsehproduktionen scheute die bodenständig gebliebene Künstlerin nicht, "als wir jedoch einmal in den Arabischen Emiraten vor millionenschweren Scheichs spielen mussten, klopfte mein Herz ziemlich heftig", erinnert sich Silke Fischer. In der Göltzschtalgalerie kündigte Günter Fischer seine nächsten Projekte an: Am 6. August startet die aktuelle CD "40 Jahre Simultan" mit einem großen Konzert auf dem Auerbacher Neumarkt. Kurze Zeit später, im Herbst, bringt Silke Fischer ihr erstes "Best-of-Album" heraus.  H.H.