Zeitverzug beim Bau des Pausaer Kutschweges

Vier Wochen im Verzug sind die Bauarbeiten im Pauaer Kutschweg. Dort werden der Mischwasserkanal und Trinkwasserleitungen neu verlegt sowie sowie Arbeiten im Straßendecken- und Gehwegbau ausgeführt. Dazu werden auch neue Straßenlampen aufgestellt.

Das berichtete Bauamts-Mitarbeiterin Adeline Rudowski zur jüngsten Haupt- und Finanzaussschußsitzung. Zur Aufholung des Baurückstandes hat die bauausführende Firma Schmidt die Zahl ihrer auf der Baustelle eingesetzten Arbeitskräfte erhöht und im Landratsamt sowie dem ZWAV eine Bauzeitenverlängerung beantragt.

Nach Angaben von Frau Rudowski ist derzeit auf der Baustelle folgender Arbeitsstand:

Der Bau des Mischwasserkanals ist abgeschlossen.

Bis zum 15. Oktober sollen alle Hausanschlüsse für die Trinkwasserleitung ausgeführt sein.

Danach ist ab 22. Oktober bis 2. November der Neubau der Straßenbeleuchtung vorgesehen.

Parallel dazu läuft bereits ab den 15. Oktober bis zum 30. November der Straßen- und Gehwegbau.