Zehn-Jahres-Vertrag für Festival "SonneMondSterne"

Schleiz/Saalburg-Ebersdorf - Das Elektrofestival "SonneMondSterne" kann auch in den kommenden Jahren an der Bleilochtalsperre stattfinden. Veranstalter Rico Tietze unterzeichnete einen Zehn-Jahres-Pachtvertrag für das Veranstaltungsgelände mit der Stadt Saalburg-Ebersdorf und dem Saale-Orla-Kreis.

Bürgermeister Volker Ortwig und Landrat Thomas Fügmann betonten die gute Zusammenarbeit und die überregionale Bedeutung des Festivals als Aushängeschild für die Region. Obwohl die Karten für das am zweiten Augustwochenende stattfindende Festival bereits im Februar ausverkauft waren, werde es keine weitere Vergrößerung geben, sagte Tietze.

Im vergangenen Jahr waren rund 30.000 Musikfans an die Bleichlochtalsperre gekommen. Größte Neuerung ist das Verbot von Glasflaschen auf dem gesamten Gelände. Der Pachtvertrag umfasst rund vier Hektar Land, darunter das eigentliche Festivalgelände. Mit Park- und Campingplätzen verteilt sich die Veranstaltung auf etwa 80 Hektar. va