Yvonne Magwas sichert sich erneut Direktmandat

Plauen Yvonne Magwas hat den Einzug in den Bundestag erneut geschafft. Nach dem Auszählen von 35 der 37 Gemeinden im Vogtland ist es so gut wie sicher, dass die gebürtige Rodewischerin zum dritten Mal die Interessen der Vogtländer in Berlin vertritt. Mit 28,1 Prozent der Erststimmen konnte sie sich das Direktmandat sichern. Die AfD holte 27,5 Prozent der Erststimmen, die SPD 19,2 Prozent. Yvonne Magwas fungierte in der vergangenen Legislaturperiode als Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien sowie Bildung und Forschung. 2018 wurde sie zur Vorsitzenden der "Gruppe der Frauen" in der CDU/CSU-Fraktion gewählt.