XXL-Karpfen an der Pöhl abgefischt

Berufsfischer Martin Bartelt zieht seit Montag gemeinsam mit seinen Kollegen jede Menge Silber- und Marmorkarpfen aus der Talsperre Pöhl. Den Auftrag dazu erteilte die Landestalsperren-Verwaltung. Durch das Abfischen soll dem Sterben vieler alter Fische gleichzeitig entgegengewirkt werden. Die Tiere wurden in den 1980-Jahren als Planktonfresser eingesetzt. Aufgrund ihrer Größe haben die Tiere Fressfeinde. Die Folge ist ein überalterter Bestand, aus dem ein plötzlich auftretendes Massensterben resultieren kann. In absehbarer Zeit werde die Population erlöschen.  tv