Wird Mord nach 22 Jahren aufgeklärt?

Altensalz - Wird nach 22 Jahren ein aufsehenerregender Mordfall geklärt? Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" vom vergangenen Mittwoch hat Bewegung in den Mordfall Heike Wunderlich gebracht.

 "Mit 30 neuen Hinweisen aus der Bevölkerung beschäftigen sich derzeit die Beamten im Vogtland", sagte gestern Annett Münster, Pressesprecherin der Polizeidirektion Südwestsachsen. Für die Pressesprecherin hat sich der Film innerhalb der Sendung bereits gelohnt. "Genau das wollten wir damit erreichen. Wir wollten die Bevölkerung noch einmal an den zwei Jahrzehnte alten Fall erinnern, um eventuell neue Anhaltspunkte zu erlangen", erklärte sie. Ob brauchbare Spuren dabei sind, das wollte sie aus taktischen Gründen nicht fassen.  Die damals 18-jährige Heike Wunderlich wurde in der Nacht zum 10. April 1987 im Voigtsgrüner Wald vergewaltigt und erwürgt. -as