Willkommen an Bord

Kapitän Helmar Müller hat am Montag die Leinen losgelassen seiner Schiffe "Pöhl" und "Plauen". Während Müller das Schiff steuert, serviert Steffen Wand Bier, Eis und Brezeln.

Von Cornelia Henze

Pöhl Ein gutes Plauener Bier war das erste, das Steffen Wand am Montag einem Gast an Deck servierte. Montag war Premierenfahrt für die beiden Schiffe auf der Pöhl und gleichzeitig erster Arbeitstag für den Caterer. Ab dieser Saison hat der Gastronom aus Bad Elster die Versorgung der Gäste über. Bier und Limo, Eis, Brezeln und Wiener Würstchen - Speisen die schnell zubereitet und innerhalb der 50-Minuten-Rundfahrten serviert und verzehrt werden können, stehen auf der Menükarte. Von sich reden macht der Gastronom auch anderswo: Erst kürzlich hat er den Kiosk am Park in Bad Elster übernommen und das Plauener Theaterpublikum versorgt er auch mit Sekt und Snacks in den Pausen. Endlich heißt es wieder: "Leinen los auf der Talsperre Pöhl!" Drei Schiffe starteten gestern über die Pöhl - bei einer Tour gingen 35 Bürgermeister aus dem Vogtland an Bord.
Am Nachmittag saßen ganze 20 Gäste auf dem Schiff. 60 hätten es unter Coronabedingungen sein können. "Es ist halt Montag, und dass wir fahren, hat sich noch nicht bei allen herumgesprochen", so der Kapitän. Während der Hauptsaison fahren die Schiffe täglich 11 und 14 Uhr und an den Wochenenden zusätzlich 15.30 Uhr, vermeldet Elisabeth Blüml, Geschäftsführerin im Talsperrenzweckverband. Bei ausreichend Gästen gibt es auch Touren 12.30 und 15.30 Uhr und es fahren beide Schiffe. Ab Juli beginnen die Themenfahrten. Auftakt bildet eine Zuckertütenfahrt für Abc-Schützen am 12. Juli. Buchen kann man die noch unter: Telefon 0374390- 45060.