Wieder im Vogtland: Schwere Unwetter mit bis zu 70 Litern Regen

Teile des Vogtlandes sind am Samstag von schweren Unwettern mit bis zu 70 Litern Regen pro Quadratmeter getroffen worden. Man habe rund 50 Feuerwehreinsätze gehabt, sagte ein Sprecher der Rettungsleitstelle in Zwickau.

Überwiegend betroffen gewesen seien die Regionen Oberes Vogtland sowie der Bereich Pausa-Mühltroff. Zahlreiche Straßen sind den Angaben zufolge überflutet worden. Die Einwohner und die Feuerwehren mussten vollgelaufene Keller leerpumpen. Der von den Feldern gespülte Schlamm setzte sich in den Häusern fest. Nichts ging mehr beispielsweise in der Plauenschen Straße von Pausa (Foto).

Auch in Erlbach fielen innerhalb von zwei Stunden 67 Liter Regen pro Quadratmeter, wie der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mitteilte. Allein in einer Stunde seien es 45 Liter gewesen. "Das ist viel zu viel. Das führt zu Überflutungen", sagte ein Sprecher. Foto: Riescher