Wetten, dass . . . Lanz nach Klingenthal kommt?

"Wir sind überzeugt, mit bekannten Wintersportorten Deutschlands mithalten zu können. Den Anforderungen für diese Aufgabe sehen wir uns gewachsen", gibt sich Lenk (CDU) zuversichtlich. In Wintersportkreisen "war, ist und bleibt Klingenthal eine verlässliche Adresse mit gutem nationalen und internationalem Ruf", heißt es.

Mit Datum vom 22. März ging denn nun die erste Bewerbung ans ZDF. Der Vogtlandkreis wurde aufmerksam auf den Ruf des Senders, der verkündete, dass Gottschalk-Nachfolger Markus Lanz ein ausgesprochener Winter-Fan sei, die Kälte liebe und sich in Sachen Schnee und Winterregion bestens auskenne. "Lanz stammt aus Südtirol. Da liegt es auf der Hand, dass einer aus den Bergen mit den Brettern an den Füßen aufgewachsen ist", sagt ZDF-Pressesprecher Dr. Peter Gruhne.

Was die Winter-Ausgabe von "Wetten dass...? betreffe, so sei noch nichts entschieden und geplant. Erst mal wolle man Lanz starten lassen mit einer Regelsendung, schauen, wie der neue Moderator ankomme. "Die Winter-Ausgabe ist dann die Kür." Ebenso wie der Vogtlandkreis habe sich die eine oder andere Gemeinde aus der Alpenregion beworben. Im Gespräch sei auch Oberstdorf. Sinnvoll, so Gruhne, sei eine Open Air-Arena - hierfür müsse der Sender zu gegebener Zeit checken - auch vor Ort - wie viel Publikum die Location fasst, welche Unterkünfte in der Nähe seien, ob man das Event über einen Reiseveranstalter aufzieht.

Beispielsweise gab die Waldbühne Berlin 18 000 "Wetten, dass...?-Gästen Platz, in Mallorca um die 8000. Hier kann Klingenthal locker mithalten mit rund 30 000 Stehplätzen. "Wenn das ZDF Sitzplätze schafft, wären rund 10 000 Besucher drin", rechnet Sascha Brandt, Sprecher der Vogtland Arena Vermarktungsgesellschaft (VAV) hoch.

Ganz im Stile der Ratesendung macht Lenk mit Slogans, wie "Wetten, dass... die Vogtländer nach den Sternen greifen?, Wetten, dass... im Vogtland der Himmel voller Geigen hängt? auf vogtländische Highlights neugierig: Auf die Astronauten Sigmund Jähn und Ulf Merbold, auf die Musikinstrumentenfertigung und die Riesengeige, die Skilegenden Harry Glaß und Manfred Deckert in der Vergangenheit und auf den FIS-Sommer Grand Prix in diesem Herbst, auf das Sportelite-Gymnasium nebst Internat und das Skigebiet im Oberen Vogtland.