Wernesgrüner bringt "Bauchige" auf Markt

Ronny Opel und "Harald" sind jetzt Kollegen: Ronny Opel ist Meister und damit Chef in den Abfüllanlagen der Wernesgrüner Brauerei - "Harald" der vollautomatische Knickarmroboter an der neuen Fassabfüllung. Meister und Geschäftsführer Marc Kusche haben federführend die zwei Millionen teure Anlage in Testlauf genommen. Pro Stunde laufen bis zu 90 Fässer á 30 und 50 Liter übers Band. "Nach 30 Jahren musste mal eine neue Anlage her, denn die Entwicklung geht halt weiter. Jetzt haben wir das Neueste vom Neuen", so Ronny Opel. Getestet im Haustrunk hat der Meister auch schon das Bier im 0,33-Liter Steinie-Gebinde, das gerade in den Handel kommt. Die bauchigen "Kleinen" kennen viele als Bier- und Limoflasche noch aus DDR-Zeiten - jetzt ist die Retroflasche wieder Kult. Zu haben ist sie auch im 20er Mehrwegkasten. In der Region wird sie bisher ganz selten produziert. Abgefüllt wird in die "Steinies" vorerst Pils und das Landbier "1436". Später könnte die kleine Bauchige auch mit Alkoholfreiem und Radler befüllt werden. Ganz neu auf den Markt hat die Wernesgrüner Brauerei ein naturtrübes, alkoholfreies Radler gebracht, ein zitronig-frisches Sommergetränk. cze