Wenigenauma: Deutschlands schnellster Römer

Deutschlands schnellster Römerwagenfahrer ist dabei: Ulli Schubert aus Langenbach bei Mühltroff startet bei der 32. Ponyshow des Ponysportvereins (PSV). Am Sonntag, 13.30 Uhr, beginnt das mehrstündige Nonstop-Programm auf das sich die 100 Vereinsmitglieder (und ihre etwa 160 Pferde) vorbereitet haben.

In 20 Programmpunkten ist Pferdesport und -zucht, Show und Spiel zu sehen. Vom Shetty über Deutsche Reitponys und Araber bis hin zu den großen Pferden wie Warm- und Kaltblütern und auch spanischen Pferden sind viele Rassen zu erleben.

Es gibt gerittene und gefahrene Vorführungen. Für Unterhaltung sorgen Mehrspänner ebenso wie Römerwagen und Postreiter, die Eleganz der großen Reitquadrille und Voltegiergruppen. Nicht zuletzt ist auch an die Kinder gedacht.

Das Schaubild steht, wie gewohnt, unter einem Thema - wird aber noch nicht verraten. "Lassen Sie sich vom Ideenreichtum der Wenigenaumaer Ponysportler überraschen. Die Ponysportfreunde aus Erfurt unter der Leitung von Günter Langebein, scharren auch schon mit den Hufen', um das Programm mit ihrer großen Shettyherde zu bereichern. Und nicht nur das Abschlussbild bleibt bis zum Schluss Überraschung", heißt es in der Ankündigung. va