Weischlitz: Suche nach vermisstem Jungen erfolgreich

Die Polizei hat am Mittwochmorgen nach zweistündiger Suche einen vermissten Zehnjährigen wohlbehalten gefunden. Der Vater des Jungen hatte gegen 6.30 Uhr die Polizei über das Verschwinden seines Sohnes informiert.

Sofort begannen die Suchmaßnahmen, an denen letztlich 25 Beamte und ein Fährtensuchhund beteiligt waren. Über das Radio und per Lautsprecherdurchsagen war die Bevölkerung um Mithilfe gebeten worden. Der angeforderte Hubschrauber konnte letztlich wieder abbestellt werden, denn gegen 8.30 Uhr hatten zwei Beamte samt Suchhund "Vayne" - einem belgischen Schäferhund - den Jungen etwa 250 Meter von seiner Wohnung in der Wiesenstraße entfernt auf einem Feld in Richtung Rosenberg laufend gefunden. Leicht unterkühlt konnte er an seine Eltern übergeben werden. Dort kümmerte sich dann auch der Rettungsdienst um das Wohlergehen des Zehnjährigen teilt die Polizei Südwestsachsen mit. va