Weihnachtsmarkt-Umfrage: Plauen landet im Mittelfeld

In 25 Orten befragte der MDR-Sachsen-Moderator Silvio Zschage in der Adventszeit täglich jeweils 100 Besucher nach ihrer Einschätzung der Weihnachtsmärkte in ihren Städten. Dabei machte er auch in Plauen und Auerbach Station.

Unmittelbar nachdem die Märkte am 23. Dezember für dieses Jahr schlossen, stand das Ergebnis fest. Danach teilt sich der Plauener Weihnachtsmarkt den 9. Platz punktgleich mit dem Pirnaer Canalettomarkt, der Meißner Weihnacht, dem Marienberger Weihnachtsmarkt und der Schwepnitzer Weihnacht - aller erhielten die Gesamtnote 2,3.

Mit dem 12. Platz vorlieb nehmen musste der Auerbacher Weihnachtsmarkt, dem die Befragten eine Gesamtnote von 2,8 verliehen. Mit dem 1. Platz gekürt wurde der Zwickauer Weihnachtsmarkt (Gesamtnote 1,4), der den Annaberger Weihnachtsmarkt und den Schlesischen Christkindelmarkt in Görlitz hinter sich ließ.

Gewertet wurde in den Kategorien Weihnachtsatmosphäre, Unterhaltungswert, Preis-Leistung und Service. va