Weihnachtsbaby heißt Johann

Zu Heiligabend erblickte im Klinikum Obergöltzsch Rodewisch ein Junge das Licht der Welt. 3.600 Gramm schwer und 49 Zentimeter groß - Johann ist damit das schönste Geschenk für seine Eltern Christine und René aus Ellefeld.

"Es ist unser erstes Kind", so der glückliche Vater. René P., 43 Jahre alt und EU-Rentner, freut sich über die Pünktlichkeit seines kleinen Sohnes. "Der 24. Dezember war das von Ärzten festgestellte Geburtsdatum. Johann hat sich daran gehalten", betont der stolze Papa. Seine Frau lobte die Freundlichkeit und entspannte Atmosphäre im Kreißsaal und in der Wöchnerinnen-Station. "Ich war ziemlich aufgeregt, doch die Schwestern und vor allem die Hebamme haben mich gut in den Griff bekommen", so Christine (23), die beruflich in der Informatik-Branche arbeitet.

Auch Hebamme Steffi Dumke zeigte sich zufrieden. "Bis zu Weihnachten wurden im Klinikum Rodewisch 710 Babys geboren." Auch im Helios Vogtland-Klinikum kamen drei Weihnachtskinder zur Welt.

Näheres wollte man aus Datenschutzgründen nicht sagen, nur so viel: Eine der glücklichen Muttis ist schon wieder zu Hause, die anderen beiden ausländischen Mamas werden in der Klinik noch umsorgt. Im Greizer Krankenhaus gab es kein Baby am 24. Dezember. Hagen Hartwig