Wanderschuhe für fünf Tage geschnürt

Rucksack geschultert, Proviant eingepackt, Wanderschuhe geschnürt: Bestens gerüstet für den 4. Winterwandertag waren gestern Wanderer aus ganz Deutschland, die in vier Tagen die schönsten Wanderwege rund um Schöneck und das obere Vogtland kennen lernen. Den "Startschuss" für die Touren gaben Kathrin Hager, Chefin des Vogtländischen Gebirgs- und Wandervereins (vorn Mitte) und Schönecks Bürgermeisterin Isa Suplie (vorn rechts). Und dann ging‘s auch schon los: Wählen konnten die Wandervögel unter vier Touren unterschiedlicher Länge und Anforderungen. Am Abend wurde das Event dann im Ifa-Hotel groß eröffnet - mit Festreden, Musik und Traditionen aus dem Vogtland. Dabei galt es, nicht zu ausgiebig und lange feiern. Denn schon heute ab 9 Uhr beginnen die nächsten Touren, 13 Stück an der Zahl: Vom zweistündigen Stadtrundgang bis zur anspruchsvolleren Talsperren-, Schanzne- oder Kammwegtour. Letzte Tour ist heute um 16 Uhr eine Fackelwanderung. Und am Freitag geht es weiter. Helmut Schlangstedt