Wandeln auf alten Holzdielen zum Denkmaltag

Ihre zwei benachbarten, innerstädtischen Umgebindehäuser in der Albrecht-Dürer-Straße 10 und 12 in Treuen von 1809 und 1822, will das Restauratorenpaar Sandra Finsterbusch (Foto) und Jens Wirth am Sonntag zum Tag des offenen Denkmals der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Seit dem Jahr 2009 sanieren die beiden Restauratoren die zwei Gebäude, die mit rund 200 Jahren zu den ältesten Häusern in Treuen zählen. "Dabei wollen wir die Originalsubstanz mit den Holzbohlenstuben, das Fachwerk mit verschiedenen Lehmausfachungen, bauzeitliche Fenster und Türen und dekorative Farbbefunde erhalten", sagt Sandra Finsterbusch im Gespräch.

Eine Gartenlaube, die aus der Zeit um 1890 stammt, wird ebenfalls restauriert und am Sonntag gezeigt. In der Zeit von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr freuen sich die beiden Restauratoren, möglichst viele Interessierte über die historischen Holzdielen zu führen. Dieter Krug