Wald-Quiz in Eich geht an Start

A, B oder C? Den Wald spielend kennen lernen, das können ab sofort die Kinder im Walderlebnisgarten Eich. Julia Götz (rechts), angehende Studentin der Forstwirtschaft, hat ein Würfelquiz erfunden. "Es soll Kinder wie Erwachsene, also auch Familien, ansprechen.

Ziel ist der Selbstlerneffekt", sagt die 19-Jährige, die mit dem Spiel nebst pädagogischem Konzept gleichzeitig ihre Belegarbeit innerhalb ihres Freiwilligen ökologischen Jahres abliefert. Seit Herbst vorigen Jahres tüftelte die junge Frau aus Langenbernsdorf (bei Werdau) über Inhalt und Ausführung des Spieles. Während sich Julia mit Hilfe von Waldpädagogin Ines Bimberg je sechs Fragen aus vier Kategorien (zum Beispiel Jagd, Tiere, Naturschutz) ausdachte, fertigte Julias Tante, die Bauzeichnerin ist, den Plan.

Tischler Peter Glaß aus Altmannsgrün hat das Spiel gebaut. "Mit diesem Tischler haben wir schon öfter zusammengearbeitet und gute Erfahrung gemacht", so Bimberg. Am Dienstag nun war Spiele-Premiere: Alicia Söllner (rechts), Clara Knoll und Aaliyah Sänger (hinten) aus dem Hort der Treuener Kita Nesthäkchen durften das Spiel als erste testen. Text/Bild: cze