Waikiki Zeulenroda: 15 Jahre Badespaß

"Das wollen wir natürlich nicht nur im Kreise der 35 Mitarbeiter tun, sondern im größtmöglichen Rahmen mit unseren Gästen aus dem gesamten Einzugsbereich", lässt Geschäftsführer Klaus K. Kübler verlauten. "Aus diesem Grund haben wir auch den Eintrittspreis zur Geburtstagsveranstaltung am 14. Juli symbolisch gehalten und ziehen pro Erwachsenen lediglich einen Obolus von zwei Euro ein, die dann in der Summe einem Projekt der Jugendarbeit im Umland als Spende zukommen sollen."

Was erwartet die Gäste für diesen eher bescheidenen Betrag? Marketing-Leiterin Silke Kusturica: "Ein buntes Programm zwischen 10 und 23 Uhr mit zahlreichen Veranstaltungen auf der Bühne. Dort finden mehrmals die Neptuntaufen für die dazu Willigen statt. Die Akrobatik mit den Ebersgrüner Capolos, Tanzshows, Einlagen des Zeulenrodaer Carnevalsvereins und am Abend die Auftritte von André Brand mit Partner als Modern Talking-Double und von Viviana mit ihrer Hula-Darbietung bieten schon genügend Abwechslung.

Im Wasser wird das Flossenrennen, das Aqua-Jogging, die Aqua-Olympiade und das Schnuppertauchen die Besucher begeistern. Und wer es weniger nass möchte, wird sich die Vorführungen des Synchronschwimmens zu Gemüte führen." Ganz im Trockenen werden die Gäste Gelegenheit haben, bei zwei Führungen am Vormittag einmal einen Blick hinter die Kulissen des Badebetriebes zu werfen und die aufwändige Technik im Untergrund der Einrichtung bestaunen können.

Den Abschluss des Tages soll das Hawaii-Pyro-Musical gegen 22.45 Uhr bilden, welches Musik und Feuerwerk in Südseeflair vereinigen wird. Den Besuchern ist es freigestellt, in welchem Aufzug sie den Tag genießen wollen. Der dunkle Anzug oder das kleine Schwarze sind sicher fehl am Platz.

Ob nun in Bade- oder in Straßenkleidung - es besteht für jeden die Möglichkeit, die Angebote des Hauses vom Whirlpool bis zur Sauna den gesamten Tag zu nutzen und sich einmal so richtig wohl zu fühlen. Und was Waikiki so alles an tropischen Getränken und Speisen bietet (da ist nur die Erdofen-Zeremonie zu erwähnen), wissen die mehr als 3000 Stammgäste schon seit Jahren zu schätzen. Eine Probe sollte sich also auch für Erstbesucher lohnen.

Die Zeulenrodaer Freizeiteinrichtung verzeichnet nach Jahren abnehmender Besucherzahlen wieder einen Aufwärtstrend: Im vergangenen Jahr konnte ein Zuwachs von mehr als zehn Prozent festgestellt werden. Und die Besucherzahlen dieses Jahres lassen eine ähnlichen Tendenz erwarten. Das sei nach Kusturica ein Anzeichen, dass sich die Besucher im Waikiki wie zu Hause fühlen.

Übrigens kommen nach Kübler zwei Drittel der Besucher aus überregionalen Orten und nur ein Drittel aus dem lokalen Umfeld. Und nach dem Wunschwetter für den 14. befragt, antwortet er zielsicher: "Am besten Lufttemperaturen um die 25 Grad und sonniges Wetter, dann können wir die Kuppel öffnen und den Gästen ungetrübten Spaß den ganzen Tag bieten."