VRF gewinnt Leistungspreis

Das Vogtland Regional Fernsehen (VRF) hat erneut den Leistungspreis der SLM (Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien) gewonnen. Der Preis wird seit 2010 dreimal jährlich in jeweils vier Kategorien vergeben.

Der Beitrag "Fertig gestellt - der Sperkenbrunnen in Oelsnitz" von Hans Küffner gewann in der Kategorie "Ereignispreis". Das teilt das VRF mit. In der Pressemitteilung heißt aus der Begründung der Jury:

In diesem interessanten Beitrag wird die Entstehung des Oelsnitzer Sperkenbrunnens dargestellt. "Mit dem Hintergrund einer alten Oelsnitzer Sage entsteht ein Kunstwerk, dessen Erschaffung die Kamera von Beginn an begleitet. Eine für den Zuschauer äußerst spannende Dokumentation, die mit viel Sinn für Details und einer ruhigen, klaren Erzählweise überzeugt."

Mit dem Preis will die SLM bewirken, dass die Vielfalt der Formate in den sächsischen kommerziellen regionalen und lokalen Fernsehprogrammen nicht nur erhalten bleibt, sondern markant erhöht wird. va