Voodoo-Kult in Göltzschtalgalerie

Auerbach - Auf einer 4.000 Kilometer langen Rundfahrt durch Burkina Faso, Togo und Benin lernen die Zuschauer zusammen mit den Filmemachern und Fotografen Annett und Michael Rischer die westafrikanische Voodoo- und Fetischkultur kennen.

Das Publikum taucht ein in den Zauber Westafrikas entlang der Sklaven- und Goldküste bis hin zu den Stämmen der Mossi, der Somba, den Lobi, den Fon und anderen Ethnien. Die größte Pfahlsiedlung Afrikas auf dem Nokoue-See, der Nazinga-Nationalpark mit der Tierwelt, koloniales Erbe in Togo und in Benin, bunte Märkte und geschickte Handwerker zeigen ein lebendiges West-Afrika fern vieler Vorurteile und auch Klischees.

Lassen Sie sich verzaubern von den Maskentänzen der Zangbedo-Zeremonie und dem unglaublichen Fetischmarkt in Lomé. Zur Westafrikareise lädt die Auerbacher Göltzschtalgalerie am Sonntag, 8. März, ab 16 Uhr ein. va