Von Waldkönigin geadelt

Märchenhaften Glanz verbreitet bald diese 19 Meter hohe und 4,5 Tonnen schwere Fichte auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. Ausgesucht und geadelt für ihren festlichen Auftritt in der Messestadt hat den Baum Sachsens Waldkönigin Gina Maria Jacob (m.) aus Wohlhausen, die als 8. Sächsische Waldkönigin seit 2018 für zwei Jahre im Amt ist. Die 21-jährige Forststudentin war gestern dabei, als der Baum im Limbacher Ortsteil Buchwald geschlagen wurde. Um ihn zu sichern, kletterte Ginas Bruder Ernst Moritz Jacob (r.) hoch hinauf in den Baumwipfel, während Vater Ronny Jacob (l.), Chef des Wohlhausener Waldwirtschaftsunternehmens, die Fichte auf Transportlänge absägte. Über Nacht bleibt der gut verschnürte Baum in Buchwald. "Heute, gegen zwei Uhr in aller Früh, starten wir Richtung Leipzig", lächelt die Waldkönigin, schwingt ihr königliches Zepter, um einen sicheren Transport zu wünschen. Von einer Polizei-Eskorte begleitet, wird der Vogtland-Baum dann in die Leipziger Innenstadt gefahren und unter Medienrummel vor dem Alten Rathaus der Messestadt aufgestellt.