Von der Lust an der Natur

Es gibt wohl in der Fotografie nicht viel Anspruchsvolleres, als Tiere vor die Kamera zu bekommen. Mehr noch: Die Gabe, Seele und Wesen dieser Geschöpfe zu erfassen. So eine Tierflüsterin ist Carina Leithold aus Hammerbrücke. Jetzt hat sie ihren "Lichtblick"-Kalender für 2020 vorgelegt.

Von Cornelia Henze

Hammerbrücke Frech blinzelt das Ziesel über ein rosa Blümchen. Der Körper ist gespannt, die Äuglein wach. Neugierig, aber in Hab-Acht-Stellung beäugt das Erdhörnchen das Wesen, das einige Meter entfernt in der Wiese kniet - ein schwarzes, etwas unheimliches Etwas auf es gerichtet. Das "Wesen" ist Carina Leithold, für die diese Momente mit die schönsten im Leben sind. "Um Insekten und andere Tiere zu fotografieren, braucht man Geduld und Zeit", sagt die gelernte Mediengestalterin. Beides hat die freischaffende Fotografin gelernt, sich zu nehmen. Vor gut neun Jahren hat sich die Vogtländerin von festen Arbeitsverhältnissen gelöst, ist vor dem Alltags- und Zivilisationsstress geflüchtet, um als Freigeist, wie sie sich nennt, im Einklang mit Seele und Natur zu leben. Seitdem taucht sie ein in die Welt Gleichgesinnter, Menschen, die sich von Zwängen des Alltags weitestgehend befreit haben. "Ich lebe jeden Tag intensiv", sagt Carina Leithold, die von ihrem Lebensgefühl anderen Menschen gerne abgeben will und unter dem Label "Die Glücksbegleiterin - Fotografie mit Herz" Kalender, Postkarten und farbige Mandalas fertigt.
Wann immer sie will, streift sie mit der Kamera durch die Natur. Nur wenige Schritte von ihrer Wohnung, dann steht die Hammerbrückerin mitten auf der Wiese. Zwei Schritte weiter in einem Birkenwäldchen. Und da begegnet sie auch ihren tierischen Freunden. Um von ihnen die perfekte Makroaufnahme zu bekommen, tut Carina Leithold viel. Sie robbt sich geschmeidig bäuchlings durch die Wiese, hockt viele Minuten lang hinter einem Baum, steht mit den Beinen in Wasser und Sumpf. Für seltene Aufnahmen von Flora und Fauna legt sie auch schon mal ein paar Kilometer zurück. Blauflügelprachtlibellen gibt es im oberen Vogtland nahe Bad Elster zu beobachten. Zwergtaucher haben ihren Lebensraum im Sumpf. Den Ziesel für das Titelbild ihres Kalenders hat sie im böhmischen Mittelgebirge getroffen. "Man muss sich damit beschäftigen, wo und wann die Tiere sind", sagt sie aus Erfahrung. So hat Carina Leithold schon die Metamorphose einer Raupe zum Schmetterling in Serie festgehalten - und manchmal kommt der Zufall zu Hilfe, indem ein Reh vor die Nase der Fotografin springt. Neben den Tiermotiven können die Kalenderfreunde auch über prächtige Mohnblumenfelder, über Großaufnahmen von Eiskristallen oder stimmungsvolle Herbstwälder staunen. Zu jedem Kalenderblatt sucht die Gestalterin die für das Motiv passenden Zitate und Sprüche, die von der chinesischen Lebensweisheit über Christian Morgenstern bis zu Goethe reichen.
Die Lichtblick-Kalender - der erste kam 2012 heraus - sind längst Herzensache der Fotografin und ihrer Fans geworden. Viele lassen sich einen solchen vorbestellen, warten mit Sehnsucht darauf. Die Lichtblicke für nächstes Jahr gibt es unter anderem in Buchläden in Oelsnitz und Auerbach, dem "wärmenden Herz" in Plauen, der Raumfahrtausstellung Rautenkranz oder Ellis Kaffeestube in Schöneck.