Vom Zuschauer zum Macher

Noch zwei Wochen sind es, bis die besten Skispringer der Welt ihr Finale der Sommer Grand Prix-Serie in der Sparkasse Vogtland Arena austragen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Und wie immer kann der Vogtländische Skiclub Klingenthal (VSC) als Veranstalter auf viele Helfer bauen, die hinter den Kulissen mit zupacken. Zu ihnen gehören auch Kai Laukner und seine Zwillinge Luis und Luca. Dabei kann man den Weg von Kai Laukner in Klingenthal so beschreiben: Vom Weltcup-Zuschauer zum Weltcup-Macher. Seit dem Frühjahr gehört Kai Laukner auch zum Organisations-Komitee. "Gut, dass ich in der Arena alles gelernt habe, von der Instandhaltung der Schanzenanlage über das Bedienen der Erlebinsbahn "WieLi" und Schanzenführungen bis hin zur Anlage des Schneedepots. Da weiß ich jetzt, worauf es ankommt", sagt er. Der Grand Prix geht am 4. und 5. Oktober über die Schanze. Text/Foto: Foto: Brand-Aktuell