Vom Drachen und dem Land des Lächelns

führen das Goethe-Gymnasium Reichenbach und die Musikschule Vogtland um 10 Uhr das Kindermusical "Der Drache vom schwarzen Berge" im König Albert Theater Bad Elster auf.

Über 100 Mitwirkende, darunter drei Chöre, Orchester, Schauspieler und Tänzer, lassen das Werk des Zwickauer Komponisten Ulf Firke auf der Bühne des König Albert Theater bunt und lebendig erstrahlen. Auf der Suche nach einem geeigneten Ort machen Ansiedlungswillige eine ungewöhnliche Entdeckung. Ein kleiner Drache kriecht aus einem Ei heraus. Eine Gruppe von Jungen verspottet und vertreibet den Drachen, weil er anders ist als sie. In seiner Traurigkeit zieht sich der Drache in die Wälder zurück. Jahre später verschwinden auf sonderbare Weise Kinder.

Erst als sich die Kunde verbreitet, Isolde sei von jenem Drachen entführt worden, rüstet sich das Dorf zum Kampf.... Am 1. Juni wird um 19.30 Uhr die berühmte Operette "Das Land des Lächelns" von Franz Lehár mit den Solisten, Chor und Orchester der Landesbühnen Sachsen unter der musikalischen Leitung von GMD Florian Merz im König Albert Theater aufgeführt. Beliebte Melodien wie "Dein ist mein ganzes Herz" oder "Meine Liebe, deine Liebe" haben diese vom Publikum geliebte Operette weltberühmt gemacht, die sich musikalisch zwischen dem walzerrauschenden Wien und dem exotisch getönten fernen Osten bewegt...

Mit dem "Land des Lächelns" ist das China vergangener Tage gemeint, in das die Wienerin und Grafentochter Lisa ihrem geliebten Prinzen Sou-Chong als Gattin folgt.Als der Prinz jedoch gemäß der strengen Landessitte Chinas weitere Frauen heiratet, beginnt Lisas Liebe zu erkalten. Erst als Lisa mit Hilfe ihres Verehrers ernst macht und zu fliehen versucht, gibt sie der Prinz frei. va