Vogtlands Lehrer streiken

mit einem Ausstand an der dreitägigen Warnstreik-Serie in Sachsen. Die Regierung zeigt sich trotz der zahlreichen Aktionen weiter unerbittlich.

Die Kultusministerin und der Finanzminister sehen keine Chance auf Erfüllung der Wünsche. Die Lehrer wollen vor allem eine bessere Bezahlung für ihre Arbeit. Der Streiktag in Plauen beginnt am Freitag mit einem so genannten Warn-Frühstück im Vogtlandgarten. Das Jugendparlament Plauen (Jupp) beteiligt sich ebenfalls mit einer Aktion. Gegen 11 Uhr wollen sich die Lehrer und Schüler gemeinsam auf dem Klostermarkt zu einer Kundgebung treffen. va