Vogtlands erste Radwegekirche

In Altensalz wird am Pfingstsonntag die erste Radwegekirche im Vogtland eröffnet.

Neuensalz/Altensalz - Radwegekirche? Das Besondere daran ist, dass sie künftig dienstags bis sonntags, in der Zeit von 9 bis 20 Uhr zwischen Ostern und Reformationstag am 31. Oktober verlässlich geöffnet ist. Wanderer, egal ob sie mit Rädern oder zu Fuß unterwegs sind, sollen hier die Möglichkeit haben, etwas Ruhe zu finden. 
Die Altensalzer Kirche bietet Möglichkeiten zum Meditieren. Auch wenn die Radwege in der Region rund um den kleinen Ort an der Talsperre Pöhl nur schlecht ausgeschildert und ausgebaut sind, die Kirche wird mit Hinweisschildern auf sich aufmerksam machen. Im Garten werden Tische und Bänke aufgestellt, die zur Rast einladen. 
Die Toiletten sind öffentlich zugänglich und an der Trinkwasserzapfstelle können mitgebrachte Flaschen gefüllt werden. 
Unweit der Kirche befindet sich die Haltestelle der Pöhler Schifffahrt. "Sie können die Räder hier sicher abstellen und auf das Schiff umsteigen", ließ Kirchenvorstand Daniel Hartenstein wissen. Außerdem bietet die Radwegekirche einen Reparaturservice an. Die Firma Zweirad Sommer ist telefonisch für Notfälle erreichbar und könnte sogar mit einem Ersatzrad dienen. 
Der große Spielplatz im Pfarrgarten kann von Familien genutzt werden und der Zugang für eine Abkühlung in der Talsperre Pöhl ist ebenfalls geöffnet. 
"Es kommen sehr viele Radfahrer und Wanderer hier entlang", erzählte Hartenstein weiter. So wie Diana und Erich Schmidt. Die beiden Neuensalzer sind erst vor wenigen Monaten ins Vogtland zurückgezogen und vermissen hier die Möglichkeiten, sicher mit dem Rad unterwegs sein zu können. "Mit der Radwegekirche ist ein guter Anfang gemacht", lobten sie die Initiative der Kirchgemeinde Altensalz
Seit Anfang der 1990-er Jahre entstehen deutschlandweit immer mehr solche Gotteshäuser. 
In Sachsen ist Altensalz die fünfte Kirche, in der Radfahrer kostenfrei viele Informationen zur Gegend, zu Übernachtungsmöglichkeiten und Routen erfahren können. Die Finanzierung übernimmt die Kirchgemeinde. 
Am 9. Juni wird die Radwegekirche Altensalz mit einem Open Air Gottesdienst feierlich eingeweiht.    FKE