Vogtlandmuseum wirbt auf Youtube

Plauen - In den vergangenen Wochen herrschte reges Treiben in den historischen Räumen und Sälen des Vogtlandmuseums. Schülerinnen und Schüler der Friedens- und Rückertschule sowie eine dreiköpfige Film-Crew fertigten mit fachlicher Betreuung der Museumsmitarbeiter Aufnahmen für einen 90-sekündigen Werbespot an, der ab kommenden Dienstag im Kassenfoyer und auf Youtube zu sehen sein wird.

"Er ist Bestandteil unserer vielen Aktivitäten, mit dem Ziel, auf uns aufmerksam zu machen, frischen Wind herein zu lassen und für ein lebendiges Museum zu sorgen", informiert die Fachdirektorin des Vogtlandmuseum Plauen, Dr. Silke Kral.

Für frischen Wind als auch für Lebendigkeit sorgten die zehn Mädchen und Jungen, die sich das Museum nicht nur filmisch sondern auch persönlich eroberten. In Gewändern aus der Zeit des Empire um 1810 schlüpften die jungen Darstellerinnen Elisabeth und Charlotte Thomas, die den historischen Gegenpart zu den quirligen jungen Leuten spielen.

Diese Kostüme sind Originale aus der Sammlung des Museums, die Museumsmitarbeiterin Katrin Färber fachlich betreut. Maske und Frisuren wurden eigens für die beiden Mädchen von der Zwickauer Maskenbildnerin Florentine Thost geschaffen. Für die Produktion zeichnet Fotograf und Filmemacher Uwe Fischer verantwortlich.

In historische Rollen schlüpften Elisabeth und Charlotte Thomas, die Originalkostüme aus der Zeit um 1810 tragen. va