Vogtlandkreis kritisiert Förderpraxis

Technologieförderung findet hauptsächlich in Dresden und im Bereich Mikroelektronik statt, moniert der Vogtlandkreis in einer Mitteilung. Hiesige Mittelstandsunternehmen profitierten bisher kaum von der Technologieförderung FuE (Forschung und Entwicklung) aus EFRE-Mitteln (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung).

"Im Zeitraum 2008 bis 2012 floss lediglich ein Prozent der ausgereichten Technologieförderung des Freistaates in den Vogtlandkreis. Der Vogtlandkreis steht damit auf gleich niedrigem Niveau wie die Landkreise Nordsachsen, Görlitz, Sächs. Schweiz-Osterzgebirge, Landkreis Leipzig. Auf Dresden entfielen 57 Prozent", heißt es. In gleichem Maße profitiere die Mikroelektronik. Im Vogtlandkreis seien für starke Unternehmen des Maschinenbaus, der Autozulieferer oder Metallindustrie die Förder-Hürden deutlich zu hoch.va