Vogtländische Weihnachtsstollen auf Prüfstand

Auch Stollen müssen zum Tüv. Am Donnerstag war es wieder so weit. Die Bäcker des Vogtländischen Stollenverbandes traten gegeneinander an, um die Qualität ihrer Weihnachtsstollen offiziell auf den Prüfstand zu bringen.

Quasi die Rosinen herausgepickt unter den besten Stollen des Vogtlandes hat am Donnerstag im Hotel König Albert Bad Elster Stollen-Prüfer Michael Isensee von IQBack. Kosten, prüfen, bewerten hieß es für ihn bei 36 Stollen. Am Ende konnte der Fachmann nahezu allen Sorten Spitzenwerte bescheinigen. Vogtländische Weihnachtsstollen, Mohnstollen, Rosinenstollen oder Butterstollen kitzelten den Gaumen.

Zwischendurch nahm der Prüfer einen Schluck schwarzen Tee. 21 Bäcker der Bäcker-Innung Vogtland hatten ihre Backwerke ins Kurbad transportiert. Erstmalig fand die Stollenprüfung im herrschaftlichen Ambiente des König Albert Hotels statt. "Hotelchef Marc Cantauw und sein Team waren tolle Gastgeber", lobten Innungsobermeister Jörg Schürer (5.v.l.) und Stollenfee Michaela Thoß. Die Stollen werden ab sofort auch im Hotel-Foyer angeboten als Mitbringsel aus dem Vogtland. Dähn