Vogtländische Skigebiete sind startklar

Schöneck/Erlbach - "Alle neuen Skipisten sind fertig", teilt der Wintersportverein Erlbach mit großem Jubel mit. "In Rekordzeit konnte dank guter Arbeit aller beteiligten Firmen und der Vereinsmitglieder Rodung, Entfernen der Stöcke und die Geländekorrektur samt Feinarbeiten von Hand realisiert werden", so Norbert Dick vom Skiverein.

Die den Gästen zur Verfügung stehende Pistenlänge erhöht sich damit von 800 Meter auf 2000 Meter. Die neue blaue Piste "Luchspöhl" vom Berg bis ins Tal ist 850 Meter lang. Kamikaze, die steilste Abfahrt Sachsens, erreicht bis 90 Prozent Gefälle. Nach wie vor bieten die Erlbacher kostenlose Parkplätze. Es gibt einen neuen Skiwanderweg Erlbach-Hoher Stein/Berghütte-Kegelberg-Wernitzgrün und Ticket-Fahrten mit dem Pistenbully. Die Schneekanonen stehen bereit. Es kann losgehen. Losgehen kann es bald auch in der Skiwelt Schöneck. Dort lockt ein Skipass für zwei Skigebiete mit dem Kombi-Skipass Skiwelt Schöneck/Skigebiet Bublava. mad