Vogtländische Gartenolympiade 2010

Plauen - Der Vogtland-Anzeiger und der Globus-Markt in Weischlitz rufen zum dritten Mal die vogtländischen Gärtner zur Teilnahme an der Gartenolympiade auf. Die Resonanz der vergangenen Jahre zeigte, wie beliebt der im Jahre 2008 erstmals ins Leben gerufene Wettbewerb der "fruchtigen" Art ist.

 

Ab sofort bis einschließlich Montag, 13. September, können Sie sich bei uns melden, wenn in Ihrem Garten, Ihrer Parzelle oder auf Ihrem Balkon rekordverdächtige Pflanzen, Obst oder Gemüse gedeihen. Auch Kuriositäten werden bei der Wahl des Siegers berücksichtigt. Das altbekannte Motto lautet auch in diesem Jahr wieder: Größer, schwerer, länger. Wer im Vogtland erntet die größte Gurke, den schwersten Kohlrabi oder schneidet die längste Sonnenblume ab? In die Wertung kommt aber auch, was sonst noch alles sprießt und wächst in Ihrem Garten. Oder haben Sie eine Besonderheit in Ihrem Garten, die es sonst so nirgends gibt? Zeigen Sie, wie grün Ihr Daumen wirklich ist und machen Sie bei der vogtländischen Gartenolympiade 2010 von Vogtland-Anzeiger und Globus Weischlitz mit!

Rekordverdächtiges Gemüse oder ganz besondere Schönheiten in Ihrem Garten müssen natürlich auch prämiert werden. Der Globus-Markt in Weischlitz stellt für die Gewinner der Olympiade tolle Preise zur Verfügung, die das Herz jedes Gartenfreundes höher schlagen lassen. Und: Sie können auch gleich dort genutzt werden, wo sich der Gartenfreund am liebsten aufhält. Im Markt werden ab September wieder alle Artikel zum Thema Gartenolympiade ausgestellt werden.

Die beiden letzten Jahre haben gezeigt, welch seltsame Gewächse in heimischen Gärten gedeihen. Eine Gurke, 57 Zentimeter lang und 3700 Gramm schwer, gewann im Jahr 2008 in der Kategorie Gemüse. Die Vogtländer sind wahre Hobby-Gärtner. Im letzten Jahr ging der Hauptpreis nach Theuma: Dort wuchs eine 990 Gramm schwere Tomate heran, die der ganzen Familie als Salat diente. Die Kategorien bleiben auch diesmal unverändert: Angetreten werden kann in den Bereichen Obst, Gemüse, Blumen und Kurioses.

 

Unter die letzte Disziplin fällt alles, was in Ihrem Garten wächst und einzigartig ist: Ein Apfel mit Ohren, eine Zwillings-Gurke und so weiter. Greifen Sie zu Bandmaß, Waage und Kamera und senden Sie uns Ihren Beitrag für die dritte vogtländische Gartenolympiade.

Und so wird es funktionieren: Sollten Sie bemerken, dass in Ihrem Garten etwas heranwächst, das seinesgleichen sucht, dann scheuen Sie sich nicht: Kontaktieren Sie den Vogtland-Anzeiger. Sie können uns Bilder per Post oder Mail senden, für eine kleine Geschichte kommen wir auch gern bei Ihnen vorbei. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 03741-597 720 und unter der Anschrift Vogtland-Anzeiger, Martin-Luther-Straße 50 in 08525 Plauen oder per Mail an redaktion@vogtland-anzeiger.de. Das Finale mit Siegerehrung wird am 16. September im Globus-Markt in Weischlitz stattfinden. Darüber informieren wir in den nächsten Tagen noch ausführlich. va