Vogtländische Berufswelt auf Messe vorgestellt

Auszubildende stellen ihren Beruf den angehenden Schulabgängern vor. So war es am Donnerstag auf der größten und mittlerweile 7. Ausbildungsmesse dieser Art im Vogtland.

In der Plauener Festhalle gaben 120 Unternehmen einen Einblick in ihre Berufswelt, machten mit pfiffigen Ideen und reichlich Informationsmaterial auf sich aufmerksam und zeigten so eine tolle Vielzahl von Ausbildungsplätzen vor der eigenen Haustür. Selbst ein Berufswunschkino fehlte nicht. Und 3.000 junge Leute schauten sich um.

Überall an den Ständen gab es Interessanten zu erkunden. Lecker Häppchen bereitete Pascal Helbig (Foto) vor. Im zweiten Ausbildungsjahr lernt der 18-jährige alles, was ein Spitzenkoch braucht im IFA-Ferienhotel Hohe Reuth in Schöneck. Zur Ausbildungsmesse in der Festhalle Plauen hatte er auch Zeit, mit künftigen Azubis locker ins Gespräch zu kommen.

Privat für sich selbst schwingt der junge Mann eher ungern den Kochlöffel. Gern würde er nach der Ausbildung als Schiffskoch sein Können unter Beweis stellen. Für die Ausbildung im IFA-Hotel ist er vom Spreewald ins Vogtland gezogen. va