Vogtländerin ist neue Milchkönigin

Luisa Hochstein (links) aus Schneidenbach im Vogtland ist die neugewählte sächsische Milchkönigin. Gemeinsam mit Kim Schubert aus Werndorf bei Glauchau, die zur sächsischen Milchprinzessin gekürt wurde, steht sie in einer Halle der Leipziger Messe während der Landwirtschaftsausstellung Agra. Luisa I. wird zwei Jahre auf nationalen und internationalen Veranstaltungen das Land Sachsen vertreten. Die 21-Jährige studiert Agrarwirtschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden-Pillnitz. Ihre Eltern haben in Schneidenbach einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Milchvieh und Ackerbau. In den folgenden Wochen sind die beiden frisch gekürten Hoheiten bei verschiedenen öffentlichen Auftritten zu erleben. Los geht es für beide mit dem Tag des offenen Hofes am 25. Mai und dem Tag der Milch am 1. Juni. Bis zum Sonntag werden auf der Agra  in Leipzig Themen der Land- Forst- und Ernährungswirtschaft von 1200 Ausstellern erläutert. MT