Vogtländer feiern Katrin Weber beim Heimspiel im Plauener Parktheater

Die Frau ist eine echte Entertainerin. Katrin Weber hat am Sonntag - gemeinsam mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach unter dem Dirigat von GMD Stefan Fraas - ein echtes Heimspiel vor "ihrem" Plauener Publikum gehabt und dabei die Herzen der Besucher im ausverkauften Haus im Sturm erobert.

Immer wieder in den vogtländischen Dialekt verfallend, wusste sie die Menschen schnell für sich einzunehmen. "Der Stefan hat sich trotz, dass er heute ein bissel gehandicapt ist, hierher geschlaaft. Des hat der fei für Sie gemacht - und e wengel natürlich ah für mich", vogtländerte sie schon bei der Begrüßung frei von der Leber weg los.

Das Orchester ließ klassische Musicalmelodien erklingen, dazu berühmte Filmmusiken und zeigte einmal mehr seine Cross-Over-Qualitäten. Katrin Weber präsentierte sich ein wenig von der "ernsteren Seite", gesanglich auf höchstem Niveau.