Virtueller Schulrundgang

Auch in Zeiten der Pandemie suchen Schulabgänger eine passende Lehrstelle - und das gestaltet sich schwieriger als in "normalen" Jahren. Am Samstag machen die WBS-Schulen virtuell auf ihr Angebot aufmerksam.

Plauen Es wird immer schwieriger:. In den medizinischen Berufen sind hunderte Stellen unbesetzt. Die Ausbildungszentren kommen oft gar nicht mehr nach, um den Bedarf zu decken. Zudem müssen viele Jugendliche erst wieder neu begeistert und motiviert werden. Doch ausgerechnet jetzt schwächeln die Nachwuchsschmieden. Denn im Corona-Lockdown ist es schwer, gegen den Fachkräftemangel anzukämpfen. Doch bei einem Streifzug durchs Internet stößt man auf ein Angebot quasi direkt vor der Haustür. Unter www.wbs-schulen.de/plauen stellte WBS-Schulleiterin Claudia Fischer ihr Haus vor: "Wir sind der Nachfolger der Vogtland-Akademie. Unsere Schule hat ihren Sitz im Dachgeschoss des Kaufland-Komplexes mit barrierefreiem Zugang in der Hans-Sachs-Straße. Die sehr gute Verkehrsanbindung inklusive der Nähe zum Oberen Bahnhof und vor allem die Kompetenz unserer Lehrer haben haben in den vergangenen sieben Jahren zu einem deutlichen Wachstum geführt", verrät die Schulleiterin.
Bei Normalbetrieb werden in diesem Ausbildungszentrum 300 Lehrlinge beschult. Stellvertreterin Kati Wassermeyer ergänzt: "Wir haben tausende Euro in den Digitalbereich und unseren Online-Unterricht investiert. Zum Beispiel veranstalten wir am Samstag, 6. März, unseren Tag der offenen Tür von 15 bis 18 Uhr im Internet."
Fort- und Weiterbildungs-Referentin Anke Schwager empfiehlt: "Wer sich für eine Ausbildung in den Therapieberufen Logopädie, Ergotherapie oder Physiotherapie interessiert, ist mit einem abgeschlossenen (Fach-)Abitur oder Realschulabschluss bei uns genau richtig. Gleiches gilt für die Pflegefachkraft." Die WBS Training Schulen bietet übrigens diese Ausbildung zur Pflegefachkraft auch berufsbegleitend an.
Selbst Schüler mit Hauptschulabschluss können sich am Standort Plauen entweder zum Krankenpflegehelfer oder zum Masseur und medizinischen  Bademeister/ ausbilden lassen.