Vier Jahrzehnte Auerbacher Weihnachten

In Auerbach laufen die Weihnachts-Vorbereitungen auf Hochtouren - in den kommenden Tagen ist traditionell einiges los.

Auerbach - Advent in Auerbach - gleich mehrere Veranstaltungen laden in den kommenden Tagen ein: Am Freitag eröffnet der traditionelle Weihnachtsmarkt, am Samstag dann im Museum die Adventsausstellung. "Wie immer haben wir jede Menge auf die Beine gestellt, die Vorfreude auf das Fest soll möglichst in vielen Varianten geweckt werden", verspricht Oberbürgermeister Manfred Deckert. Punkt 17 Uhr gibt am Freitag Oberbürgermeister Deckert das Startsignal zum vorweihnachtlichen Treiben.

"Ich werde mit einem symbolischen Druck auf einen großen Knopf die Festbeleuchtung in der Weihnachtsstadt Auerbach einschalten", kündigt er an. Damit beginnt dann auch der Weihnachtsmarkt, der mit einem umfangreichen Programm aufwartet. So gibt es am 1. Advent den traditionellen Märchenumzug und am 2. Advent das große Weihnachtsmännertreffen. Am 3. Advent geht dann die Bergparade über die Bühne. HH

Detaillierte Informationen zum Auerbacher Weihnachtsgeschehen gibt es im Internet unter www.stadt-auerbach.de und www.weihnachtsmaennertreffen.de.