Ultraleichtflugzeug auf Flugplatz Auerbach am Bendelstein abgestürzt

Ein Ultraleichtflugzeug ist am Donnerstag, kurz nach 14 Uhr, auf dem Flugplatz an der Zeppelinstraße im Auerbacher Ortsteil Reumtengrün verunglückt, wobei dessen Pilot (62) leicht verletzt wurde.

Wie Augenzeugen berichten, hatte das Flugzeug nach dem Start etwa 20 Meter Höhe erreicht, als es plötzlich "abschmierte", im Gras aufschlug - und sofort in Flammen stand. Der Pilot konnte sich selbst aus dem Flugzeug retten, noch ehe die heran stürmenden Flugplatzleute ihn gänzlich wegzogen; er wurde ambulant behandelt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist laut Polizei noch unbekannt.

Das Flugzeug brannte vollständig aus. Die Rettungsleitstelle in Zwickau hatte den Hubschrauber Christoph 46 geschickt (Foto), mit dessen Hilfe der Unfallort aus der Luft schneller gefunden wurde: Die Feuerwehren Auerbach, Rebesgrün, Reumtengrün und Vogelsgrün eilten zu Hilfe, dazu zwei Rettungswagen und zwei Notärzte sowie der Leitungsdienst des Rettungszweckverbandes Südwestsachsen. haha/ufa