Trommelfeuer für Trommelfell

Bad Elster - Für Stimmung sorgte am Freitag die spektakuläre Schlagzeugerformation "Power! Percussion" im ausverkauften König Albert Theater.

 

Das fünfköpfige Drummer-Ensemble aus München entfachte in Bad Elster ein sensationelles Trommelfeuerwerk, begleitet von ebenso knalligen Lichteffekten und begeisterte mit einmaligen Symphonien von erstaunlicher Virtuosität.

Nicht nur mit verschieden großen Schlagzeugen, Pauken und Gongs versetzten die Trommelkünstler das Publikum in eine kräftige Euphorie. Auch mit kleinen artistischen Kunststücken trommelten sie in unbändiger Spielfreude und witzigen Arrangements auf die Stufen einer Stehleiter, wirbelten mit den Trommelstöcken auf Pappkartons und Plasteimer und erzeugten außerdem mit Schlägen auf Ölfässer, Mülltonnen sowie bizarren Rohrkonstruktionen ungewohnt mystische Klangfarben. Selbst nur in die Hände klatschend und auf die Schenkel klopfend oder mit den Fingern schnippend, überzeugten sie mit einem akustisch temperamentvollen Kolorit. Ihre ungewohnt fulminanten Resonanzen präsentierten sie in einer erstaunlich konformen Synchronität und wurden spontan unterstützt vom rhythmischen Klatschen aus den Reihen der Zuschauer, die immer wieder mitgerissen in das Metrum einstimmten.

Für eine kleine erholsame Atempause zum phänomenalen Trommelfeuer aufs Trommelfell trugen die leise sinnlichen Tonkontraste bei, die auf einem Marimbaphon dargeboten wurden, bevor die jubelnden Zuschauer nach einem kräftigem Beifall und Standing Ovations zum Finale gleich mehrere Zugaben genießen durften. va