Treuener Textilbetrieb investiert und macht sich fit für die Zukunft

Großanschaffung in der ostdeutschen Textilbranche: Fünf Millionen Euro hat der Textilveredler Vowalon in Treuen in eine neue Anlage gesteckt.

Damit sei es möglich, textile Oberflächen noch effizienter und umweltfreundlicher zu veredeln, sagte Geschäftsführerin Mareen Götz am Donnerstag. Die Produktion der Vowalon Beschichtung GmbH kann nach ihren Worten um 25 Prozent gesteigert werden.

Vowalon feiert in diesem Jahr das 25. Jubiläum und hat sich auf Textilbeschichtungen, zum Beispiel für die Automobilindustrie, spezialisiert. Foto: vti/Wolfgang Schmidt