Tragische Motorradunfälle im Vogtland

Sachsenberg/Buchwald - Eine Tote und vier Schwerverletzte sind laut Polizeimeldungen die Folge von vier Verkehrsunfällen mit Motorrädern am Wochenende in Sachsen und im Vogtland.

Eine Motorradfahrerin ist bei einem Unfall im Landkreis Meißen getötet worden. Die 56-Jährige wollte am Samstag in Wülknitz einen Traktor mit Anhänger überholen. Dabei sei ihre Maschine mit einem voranfahrenden Motorrad kollidiert, so die Polizei. Die Frau kam zu Fall, rutschte zwischen das Gespann und wurde überrollt. Im vogtländischen Sachsenberg war am Sonntag ein Mann mit seinem Ford aus Richtung Klingenthal kommend unterwegs. Kurz vor der Schillerstraße blinkte er links und hielt, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. In diesem Moment krachte es. Ein Motorradfahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr zum Stehen bringen und fuhr auf den Pkw auf. Er stürzte und wurde von seiner Maschine begraben - was offensichtlich zu so schweren Verletzungen führte, dass der Rettungsdienst einen Hubschrauber ordern musste.

Die Luftrettung traf 15 Minuten nach 16 Uhr ein, nachdem sie mehrere Minuten in dem schwierigen Gelände nach einem geeigneten Landeplatz gesucht hatte. "Der ist mit Sicherheit nicht sehr schnell gefahren", sagte der noch etwas irritierte junge Mann. Und tatsächlich hat sein Auto nur am Kofferraum leichte Dellen. Mittlerweile war das Rettungsdienstfahrzeug zum etwas entfernten Hubschrauber gefahren, wo der Schwerverletzte von sieben Personen behutsam aus dem Fahrzeug heraus und auf die Trage des Rettungshubschraubers umgelagert wurde. Schnell wurde er in den Helikopter verlegt, der kurz nach 16.40 Uhr wieder abhob.

In Buchwald kam auf der B 173 Sonntagnachmittag ein Motorrad aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Fahrer und Sozius wurden dabei schwer verletzt. Ein Alkoholtest ergab laut Polizei bei dem rumänischen Kradfahrer einen Wert von über zwei Promille. In Ostrau fuhr bereits am Freitagabend auf der B 169 ein Motorradfahrer ungebremst auf einen an einer Abzweigung wartenden Lkw auf und wurde dabei schwer verletzt. Helmut Schlangstedt/red