"Tochter" übernimmt Schönecker Bikewelt

Schöneck - Im Mai 2015 soll die Schönecker Bikewelt in neuer Form eröffnen: Diese Woche beschloss der Stadtrat, die Betreibung der Anlagen der städtischen Dienstleistungs- und Tourismus GmbH (DLT) zu überlassen.

Die ist bisher schon für die kommunale Wohnungsverwaltung, den Bauhof, das Tourismusbüro und die Betreibung von Parkhaus und Skiwelt mit Liftanlagen verantwortlich. Die Schönecker Skiwelt wird in den Sommermonaten als Bikewelt genutzt - für den Ausbau investierte die Stadt mit Fördermitteln rund 900.000 Euro. Ein Übungsparcours, weitere Abfahrtsstrecken und eine Bike-Anlaufstation sollen in der anstehenden Saison eröffnen.

Die Fraktion der Freien Wähler wandte sich in der Ratssitzung am Dienstag mehrheitlich gegen den Beschluss. Ingo Penzel meinte dazu auf Nachfrage: "Die DLT hat genug Sorgenkinder. Wir hegen keine Zweifel an der Fähigkeit der Mitarbeiter, aber wir sehen Probleme, wie die Gesellschaft das bewerkstelligen soll, bei den Personal-Kapazitäten." Die Stadt behält sich laut Beschluss Einfluss- und Kontrollmöglichkeiten im Bedarfsfall vor. K.M.