Theumaer Bürgerpreis für Günter Winkler

Für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Theuma sowie in der Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes erhielt Günter Winkler am Montagabend den Bürgerpreis.

Theumas Bürgermeister Sven Rondthaler und Daniel Würfel von der Sparkasse Vogtland überreichten mit anerkennenden Worten den Geldpreis und Blumen. Die Gemeinde hatte noch ein edles Getränk beigesteuert.

Seit dem Jahr 2008 werde der Bürgerpreis aus der Stiftung der Sparkasse verliehen, informierte Daniel Würfel, ab Januar Geschäftsstellenleiter in Theuma. Da der Preis auch gesplittet werden kann, sind es bereits acht Theumaer, die für ihr Engagement geehrt wurden. Günter Winkler gehört seit 1968 der Feuerwehr im Ort an und rückte 37 Jahre lang mit zu Einsätzen aus. Als Rot-Kreuzler ist der 63-Jährige seit 1975 ehrenamtlich tätig und sicherte zum Beispiel unzählige Fußballspiele mit ab.

Seine Ehrung fand im Gasthof "Anker" statt. Dort hatten sich der Gemeinderat und frühere Gemeinderatsmitglieder zu einer festlichen Zusammenkunft zum Jahresende eingefunden.