Theuma investiert in Schule

Zur Ratssitzung im Sportheim wurde der Entwurf des Haushaltsplanes 2012 vorgestellt.

Rita Schlosser von der Kämmerei des Verwaltungsverbandes Jägerswald nannte eine Gesamtsumme von 1 450 600 Euro. Auf den Verwaltungshaushalt entfallen dabei 984 050 Euro und auf den Vermögenshaushalt 466 550 Euro.

Neben der Kreisumlage (184 800 Euro) und der Verbandsumlage (132 000 Euro) fallen vor allem die Summen für Straßenunterhaltung (20 000 Euro), Betreuung von Kindern in Tagesstätten außerhalb Theumas (15 000 Euro) sowie Reinigungskosten in Schule (12 000 Euro) und Kindergarten (8000 Euro) ins Auge. Um den Haushalt auszugleichen, ist eine Zuführung aus dem Vermögenshaushalt in Höhe von 25 250 Euro erforderlich.

Schwerpunkt der Ausgaben aus dem Vermögenshaushalt bildet in diesem Jahr die Grundschule. 348 000 Euro sollen für Arbeiten ausgegeben werden. Bürgermeister Sven Rondthaler war seine Erleichterung anzumerken, in die Schule weiter investieren und dafür nun Fördermittel (220 000Euro) beantragen zu können. So könne die energetische Sanierung fortgeführt, an Toiletten, Fenstern Außenfassade und Brandschutz weiter gearbeitet werden.

Die Zweckvereinbarung mit Nachbargemeinden mache dies möglich, so Rondthaler. So habe Bergens Gemeinderat signalisiert, auf das jährliche Kündigungsrecht für den Besuch Bergener Kinder in der Theumaer Schule für die nächsten zehn Jahre zu verzichten. "Und dass Tirpersdorf aus weiteren Ortsteilen Schüler zu uns schickt, vergrößert den Schulbezirk und sichert unsere Schule", so Rondthaler. Der Haushaltsplan kann seit Donnerstag eingesehen werden.