Tausende Narren werden in Plauen erwartet

Plauen/Adorf - Die fünfte Jahrezeit ist auf ihrem Höhepunkt. Das Highlight des Straßenfaschings wird der große Plauener Faschingsumzug am Sonntag sein.

 

Zahlreiche vogtländische Karnevalsvereine mit vielen bunt geschmückten Wagen verwandeln die Stadt Plauen morgen wieder in eine närrische Hochburg. Zum inzwischen 17. Plauener Faschingsumzug lädt der Verein Vogtländischer Carnevalisten (VVC). In diesem Jahr sind fast 50 einzelne Bilder zu sehen - in etwa so wie im letzten Jahr, sagt Cheforganisator Joachim Kriester. Der närrische Lindwurm wird sich wie gewohnt ab 14 Uhr in der Nähe des Seehauses in Bewegung setzten und über die Neundorfer Straße in Richtung Altmarkt ziehen. Auf dem Altmarkt wird es dann eine große Faschingsparty geben. Gegen 15.30 Uhr werden die ersten Wagen erwartet. Dann beginnt auf der Vogtland Radio Bühne ein gut anderthalbstündiges Programm, durch das die beiden Moderatoren Uwe Heinl (Vogtland Radio) und Lutz Reinhardt vom VVC führen. Auch durch die Innenstadt von Adorf wird sich morgen ein Faschingsumzug ziehen. Beginn ist 13.45 Uhr und im Anschluss steigt eine Kinderfaschingsparty in der Turnvater-Jahn-Halle.

Der Wemaer Karneval Club Plauen (WKC) besuchte zum Weiberfasching Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer. Prinzessin Stephanie hatte es auf die Krawatte des OB abgesehen. Diese wurde, wie es zum Weiberfasching Tradition ist, ein Opfer der Schere. Prinzessin Stephanie will sich aber beim OB revanchieren und ihm beim Besuch einer der nächsten WKC-Veranstaltungen eine Neue spendieren, sagte sie. Mit dem Blitzbesuch wollte sich der Verein auch für die finanzielle Unterstützung durch die Stadt bedanken. Durch Fördermittel des Kulturreferates für das Tanztraining des Vereins, sind die WKC-Narren in der Lage, ein Programm höchster Qualität auf die Bühne des Haus Vogtland (ehemals HdA) zu zaubern, teilt der Verein mit. Gefeiert wird heute und am Rosenmontag jeweils ab 20 Uhr. "Zauberhafte Weltreise", so das Motto der 49. Session.