Talsperre Werda wird saniert

Die Trinkwasser-Talsperre Werda erhält bis zum Sommer 2012 einen neuen Damm. Die bisherige Begrenzung zur Vorsperre werde erhöht und verbreitert, um die Standsicherheit zu erhöhen, teilte gestern die Landestalsperrenverwaltung in Pirna mit.

Bis zum Beginn der Arbeiten im Juli wird der Stauspiegel der Talsperre um 11,5 Meter abgesenkt, während die Vorsperre vollständig geleert wird. Sie war von der Sanierung zwischen 1986 und 1991 ausgenommen. Die von 1904 bis 1909 errichtete Talsperre gehört zu den ältesten im Freistaat Sachsen. va