Syrau: Anwohner haben ernste Bedenken

Die Einwohner von Syrau und Umgebung befürchten massive Probleme, wenn die B 92 gesperrt wird. Sie haben Angst vor Umleitungsverkehr wegen des lange verschwiegenen Abbruchs und Neubaus der Brücke an der Elsterberger Straße nahe der Schöpsdrehe in Plauen - wegen der Elektrifizierung der Bahnstrecke Plauen nach Hof.

Die Befürchtungen wurden in der kürzlichen Ortschaftsratssitzung Syraus im Vereinshaus Fröbersgrün geäußert. Die von den Anwesenden und von Ortschaftsrat Falk Zeh vorgetragenen Bedenken richteten sich in erster Linie auf den jetzt schon bedenklichen Zustand der durch den Ortsteil führenden Kreisstraße, deren Grundinstandsetzung vom Kreis immer wieder verschoben wurde.

Neben dem desolaten Zustand der Straße wurde darauf verwiesen, welche Sicherheiten zum Beispiel im Hinblick auf den Winterdienst gegeben werden, um dann ähnliche Zustände wie vor zwei Jahren zu vermeiden, als es im Winter auf der Fröbersgrüner Höhe weder vorwärts noch rückwärts ging. Eine weitere Forderung der Fröbersgrüner besteht in der Verminderung der Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer für die Ortslage. Die Frage der Zuständigkeiten spiele für die Bürger keine Rolle - nur die reale Lösung.